Fleisch-Zwiebel-Eintopf auf Dresdner-Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fleisch-Zwiebel-Eintopf auf Dresdner-Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
908
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien908 kcal(43 %)
Protein34 g(35 %)
Fett63 g(54 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K38,5 μg(64 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,3 mg(144 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂6,2 μg(207 %)
Vitamin C68 mg(72 %)
Kalium1.954 mg(49 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink8,1 mg(101 %)
gesättigte Fettsäuren27,8 g
Harnsäure227 mg
Cholesterin121 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rindfleisch aus der Schulter
1 ½ l Rindfleischbrühe
1 Lorbeerblatt
1 Bund Suppengrün grob zerkleinert
1 kg Kartoffeln geschält und in Scheiben geschnitten
125 g durchwachsener Speck
400 g Zwiebeln
75 g Schweineschmalz
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
125 ml saure Sahne

Zubereitungsschritte

1.
Das Rindfleisch mit dem Suppengrün und dem Lorbeerblatt in einen großen Topf geben, die Brühe angießen, zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1 1/2 Stunden garen. Das Fleisch herausnehmen, auf eine Platte legen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Brühe abseihen und in einer Schüssel auffangen.
2.
Das Schweineschmalz in einen großen Topf geben und sanft schmelzen. Den Speck und die Zwiebeln hineingeben und unter Rühren glasig dünsten. Die Fleischstücke und die Kartoffeln dazugeben und mitdünsten. Die Brühe angießen und weitere 15 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt garen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben saure Sahne unterrühren. Heiß servieren.