Fleischpastete mit Kalbszunge

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fleischpastete mit Kalbszunge
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig

Zutaten

für
15
Zutaten
1
kleine Kalbszunge
200 g
durchwachsener, geräucherter Speck in Scheiben
50 g
2
2
4 TL
getrockneter Majoran
30 g
800 g
400 g
Schlagsahne (2 Becher)
4
300 g
frischer Speck (in dünnen großen Scheiben)
500 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kalbszunge in Wasser 1 1/2 Stunden kochen. Die Haut abziehen und die Zunge in daumendicke Streifen schneiden. Speck würfeln. Knusprig auslassen. Pinienkerne darin anrösten. Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein würfeln. Zugeben und hellbraun braten. Majoran und Pistazien unterrühren. Auskühlen lassen. Gut gekühltes Rinderhack mit Sahne und Eiern im Mixer der Küchenmaschine zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Speck-Majoran-Mischung untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.
Eine Pastetenform mit Deckel (2 l Inhalt) mit den Speckscheiben auslegen, so dass sie über den Rand der Form etwas überlappen. Die Fleischmasse einfüllen, dabei die Zungenstreifen einlegen. Die Speckscheiben über das Fleisch schlagen. Im vorgeheizten Backofen bei 200-220° (E), Stufe 3-4 (G) oder 190-200° (U) ca. 1 Stunde garen. Etwas abkühlen lassen und das Fett abgießen.
3.
Die Pastete aus der Form nehmen, die Speckscheiben entfernen. Die Form säubern und die Pastete wieder zurückgeben. Schweineschmalz schmelzen und in die Form gießen. Etwas fest werden lassen und mit Lorbeer und rosa Pfeffer belegen. Im Kühlschrank erstarren lassen. Hält sich ca. 10 Tage.