Forelle mit Mandelsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Forelle mit Mandelsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
3449
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.449 kcal(164 %)
Protein592 g(604 %)
Fett118 g(102 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D540,2 μg(2.701 %)
Vitamin E63,1 mg(526 %)
Vitamin K275,9 μg(460 %)
Vitamin B₁2,6 mg(260 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin208,8 mg(1.740 %)
Vitamin B₆6,9 mg(493 %)
Folsäure292 μg(97 %)
Pantothensäure51,8 mg(863 %)
Biotin150,1 μg(334 %)
Vitamin B₁₂150 μg(5.000 %)
Vitamin C131 mg(138 %)
Kalium11.485 mg(287 %)
Calcium397 mg(40 %)
Magnesium845 mg(282 %)
Eisen13,4 mg(89 %)
Jod139 μg(70 %)
Zink16,3 mg(204 %)
gesättigte Fettsäuren28,7 g
Harnsäure8.929 mg
Cholesterin1.713 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Lachsforellen oder Regenbogenforellen
Saft von 1 Zitronen
1 Bund
Öl oder Butter
Mandelsoße
60 g
100 g
1
1 EL
gehackte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.

Küchenfertige Forellen kurz waschen, mit Zitronensaft beträufeln, 15 Minuten ziehen lassen. Trockentupfen.

Einige Petersilienstengel in die Bauchhöhle legen (kann durch Estragon, Dill, Minze, Zitronenmelisse, Liebstöckel und andere Kräuter ergänzt werden). Salzen. Jede Forelle in ein großes Stück gebutterte oder geölte Alu-Folie wickeln, die Enden spitz zusammendrehen. Ca. 10 Minuten auf jeder Seite nicht zu dicht über bzw. unter der Heizquelle grillen.

In der Folie servieren.

Mandelsoße: Butter erhitzen, geschälte, grob zerhackte Mandeln darin hell rösten, den Saft einer Zitrone und gehackte Petersilie beigeben . An Stelle von Forellen können auch Renken, Felchen, Makrelen oder frische grüne Heringe verwendet werden.

Beilagen: Schwenkkartoffeln, Salat.