Französische Apfeltarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Französische Apfeltarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
2851
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Tarteform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.851 kcal(136 %)
Protein31 g(32 %)
Fett141 g(122 %)
Kohlenhydrate361 g(241 %)
zugesetzter Zucker70 g(280 %)
Ballaststoffe26 g(87 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D3,6 μg(18 %)
Vitamin E9,7 mg(81 %)
Vitamin K76,2 μg(127 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin67,9 μg(151 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C136 mg(143 %)
Kalium1.685 mg(42 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren88,1 g
Harnsäure229 mg
Cholesterin571 mg
Zucker gesamt206 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Zucker
100 g Butter
1 Ei
Außerdem
1 kg kleine Äpfel z. B. Cox Orange oder Elstar
½ Zitrone Saft
60 g Butter
60 g Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelButterButterZuckerSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Aus dem Mehl, Salz, Zucker, Butter und Ei einen Mürbeteig kneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und je nach Größe noch in kleinere Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und vermengen.
3.
Für den Karamell in einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen. Den Zucker unterrühren und leicht karamellisieren lassen. Die Apfelspalten untermengen und kurz mitgaren lassen. Von der Hitze nehmen und fächerartig die Tarteform damit auslegen.
4.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
5.
Den Teig etwas größer als die Form ausrollen und als Deckel auf die Apfelspalten legen. Den Teigrand nach innen klappen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
6.
Aus dem Ofen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Dann den Rand mit einem kleinen Messer lösen und die Tarte mit Hilfe einer Kuchenplatte stürzen.
7.
Am besten die Tarte tatin noch lauwarm mit Vanilleeis, Crème fraîche oder einfach einem Klecks Schlagsahne servieren.