Französische Rehkeule

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Französische Rehkeule
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
2266
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.266 kcal(108 %)
Protein234 g(239 %)
Fett101 g(87 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Vitamin A2,5 mg(313 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E10,3 mg(86 %)
Vitamin K84,3 μg(141 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂2,9 mg(264 %)
Niacin47,1 mg(393 %)
Vitamin B₆3,6 mg(257 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure10,9 mg(182 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂10,4 μg(347 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium5.302 mg(133 %)
Calcium667 mg(67 %)
Magnesium309 mg(103 %)
Eisen35,7 mg(238 %)
Jod67 μg(34 %)
Zink31,7 mg(396 %)
gesättigte Fettsäuren57,2 g
Harnsäure1.255 mg
Cholesterin871 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Rehkeule
2 Zwiebeln
1 Möhre
1 kleines Stück Sellerie
1 EL Tomatenmark
100 g Butter
250 ml saure Sahne
1 TL Mehl
10 Pfefferkörner
Für die Beize
1 l Rotwein
Pfeffer
Salz
Thymian
Muskat
1 Zwiebel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Rotweinsaure SahneButterTomatenmarkRehkeuleZwiebel

Zubereitungsschritte

1.

Keule in eine Schüssel legen. Aus den angegebenen Zutaten eine Beize bereiten und über die Keule gießen.
Diese 2 Tage stehenlassen, dabei mehrmals wenden.

2.

Keule abtropfen lassen und in Butter anbraten. Fein geschnittene Möhren, Sellerie und zerdrückte Pfefferkörner zugeben.
Nach einiger Zeit das Tomatenmark hinzufügen und den Sud portionsweise zugießen.

3.

Keule in der Flüssigkeit garen, herausnehmen.
Soße durch ein Sieb passieren. Saure Sahne mit Mehl verrühren und zur Soße geben.