Französischer Cassoulet mit Schweinehaxe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Französischer Cassoulet mit Schweinehaxe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
fertig in 16 h 20 min
Fertig
Kalorien:
745
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien745 kcal(35 %)
Protein63 g(64 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K59,7 μg(100 %)
Vitamin B₁2,3 mg(230 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin25,6 mg(213 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin24,1 μg(54 %)
Vitamin B₁₂5,6 μg(187 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.288 mg(32 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren18,9 g
Harnsäure425 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
8
Zutaten
1 kg weiße Bohnen
1 gepökelte Schweinshaxe ca. 2 kg
1 kg Schweinerippchen
2 Möhren
1 Zwiebel
2 Nelken
4 Stiele Petersilie
4 Stiele Thymian
2 Lorbeerblätter
4 Tomaten
400 g Schweinswurst
2 Knoblauchzehen
3 EL Gänseschmalz
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GänseschmalzPetersilieThymianMöhreZwiebelNelke
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
2.
Die Schweinshaxe und die Schweinerippen in einen großen Topf geben, mit kaltem Wasser auffüllen, so dass das Fleisch gänzlich davon bedeckt ist und zum Kochen bringen. 1-2 Minuten sprudelnd kochen lassen, dann das Fleisch herausheben, abtropfen lassen und zugedeckt kalt stellen.
3.
Am nächsten Tag die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und mit den Nelken spicken. Die Bohnen abschütten und abtropfen lassen, dann zusammen mit der Zwiebel, den Möhren und den Kräutern in einen Topf geben. Vollständig mit kaltem Wasser bedecken und 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Die Bohnen mit einer Schaumkelle aus dem Kochwasser heben, in eine Schale geben und beiseite stellen. Die Kräuter und das Gemüse wieder zurück ins Kochwasser werfen. Die Haxe und die Rippen an Stelle der Bohnen ins Kochwasser geben. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 50 Minuten zugedeckt bei geringer Hitze garen.
4.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 120°C Umluft vorheizen.
5.
Die Tomaten überbrühen, pellen und in kleine Stücke schneiden. Die Würste in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen. Die Haxe und die Rippen aus der Brühe heben und die Rippen in große Stücke schneiden oder hacken. Eine gusseiserne Form mit den Knoblauchzehen ausstreichen und großzügig mit dem Gänseschmalz einfetten. Die Hälfte der Bohnen darin verteilen, die Rippchen drauflegen, die Tomatenstücke drüberstreuen und mit dem Rest der Bohnen auffüllen. Mit wenig Salz und reichlich Pfeffer würzen.
6.
Die Schweinshaxe auf die Bohnen legen und ca. 150 ml der Brühe angießen. Die Form in den vorgeheizten Ofen schieben und das Cassoulet 2 Stunden garen. Während der Garzeit das Ganze ca. dreimal umrühren, damit sich immer wieder eine neue Kruste bilden kann. Dabei die Haxe auch immer wieder wenden. Die Würste untermischen und weitere 40 Minuten garen. Das Cassoulet in der heißen Form servieren und scharfen Senf dazu reichen.