Französischer Gemüseauflauf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Französischer Gemüseauflauf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
368
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien368 kcal(18 %)
Protein16 g(16 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K59,8 μg(100 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure198 μg(66 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin27 μg(60 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C104 mg(109 %)
Kalium1.072 mg(27 %)
Calcium236 mg(24 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure83 mg
Cholesterin253 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Brechbohne
1 kleine Salatgurke
1 Paprikaschote
Salz, Pfeffer
2 kleine Auberginen
je 1 Zitrone und Zwiebeln
6-8 EL Olivenöl
Oregano, Thymian
4 Tomaten
4 Eier
125 ml Schlagsahne
50 g geriebener Käse
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnen putzen, in Stücke brechen und in einer Tasse Salzwasser 20 bis 25 Minuten garen. Unterdessen die Gurke putzen, halbieren, von den Kernen befreien und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote halbieren, entkernen und ebenfalls in feine Streifen schneiden, beide Gemüse in den letzten 15 Minuten mit den Bohnen kochen.

2.

Mit Salz und Pfeffer würzen, nach Belieben einen Zweig Bohnenkraut dazu geben. Unterdessen die Auberginen putzen, in fingerdicke Scheiben schneiden und in reichlich heißem Öl auf beiden Seiten insgesamt 10 Minuten leise braten.

3.

Dann eine Auflaufform mit dem Bratöl gut ausgießen, den Boden mit Auberginenscheiben auslegen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Das andere Gemüse abgießen, in Butter schwenken, auf die Auberginen schichten, die restlichen Auberginenscheiben als Deckel dachziegelartig oben auflegen und ebenfalls salzen und pfeffern.

4.

Die Zwiebel in Ringe schneiden, im heißen Öl anbraten, mit fein zerriebenen Kräutern bestreuen und auf die Auberginenscheiben schichten, zum Schluß die Tomaten halbieren oder in dicke Scheiben schneiden, zuoberst auf das Gemüse setzen und salzen und pfeffern. Dann Eier, Sahne und Gewürze verquirlen, auf den Auflauf gießen, den Schmortopf oder die Auflaufform zudecken (Alufolie) und in den auf 220 bis 240°C vorgeheizten Ofen schieben.

5.

Etwa 30 Minuten backen, bis die Eiermilch gestockt ist. Dieser Eierauflauf kann je nach Jahreszeit und Gemüseangebot variiert werden, wobei man Wurzelgemüse oder feste Gemüse immer vorher in Butter, Margarine oder Öl anbraten sollte, weil das den Geschmack erheblich verbessert. Für Fleischesser: Man kann mitten ins Gemüse eine Schicht gewürztes Hackfleisch füllen, oder man serviert diesen Auflauf zu einem großen saftigen Hackbraten.