Stärkender Eiweiß-Kick

Frikadellen mit Püree

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Frikadellen mit Püree

Frikadellen mit Püree - Echte Hausmannskost aus Omas Küche!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
924
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die selbst gemachten Frikadellen mit Püree schmecken Groß und Klein. Das Fleisch sorgt für eine dicke Portion Eiweiß und versorgt den Körper mit Zink. Das Spurenelement hilft den Immunzellen ihren Aufgaben nachzukommen und sorgt für schöne Haut und Haare.

Auch wenn das schon ziemlich gesund klingt, geht es noch besser, denn bei diesem Rezept fehlt vitalstoffreiches Gemüse. Möchten Sie diese nicht missen, dann teste Sie doch mal unsere bunten Frikadellen mit Kartoffel-Brokkoli-Brei.

Zu den Frikadellen mit Püree schmeckt ein einfacher Salat. Wie wäre es mit dem Gurkensalat mit Essig-Öl-Dressing von EAT SMARTER? Innerhalb von zehn Minuten steht der Salat auf dem Tisch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien924 kcal(44 %)
Protein51 g(52 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E8,2 mg(68 %)
Vitamin K26,2 μg(44 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin24,3 mg(203 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin17,3 μg(38 %)
Vitamin B₁₂7,3 μg(243 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium1.688 mg(42 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink9,4 mg(118 %)
gesättigte Fettsäuren22,5 g
Harnsäure280 mg
Cholesterin261 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g mehlig kochende Kartoffeln
Salz
1 Brötchen vom Vortag
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
4 EL Sonnenblumenöl
800 g gemischtes Hackfleisch
2 Eier
3 EL Semmelbrösel
2 EL Petersilie (frisch gehackt)
1 EL Majoran (frisch gehackt)
1 EL Senf
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Butter
150 ml Milch (1,5 % Fett)
Muskat
2 EL Mehl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 beschichtete Pfanne, 1 Kartoffelpresse

Zubereitungsschritte

1.

Für das Kartoffelpüree Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen.

2.

Für die Frikadellen zunächst Brötchen in etwas Wasser einweichen. 1 Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch 2 Minuten bei mittlerer Hitze darin anschwitzen.

3.

Brötchen ausdrücken und mit Zwiebelwürfeln, Knoblauch, Hackfleisch, Eiern, Semmelbröseln, Petersilie und Majoran gut verkneten. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Semmelbrösel zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit feuchten Händen ca. 12 kleine Frikadellen formen und in 1 EL Öl von beiden Seiten ca. 10–12 Minuten braun anbraten.

4.

Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit einem Kochlöffel Butter und heiße Milch unterrühren, bis ein lockeres Püree entsteht. Bei Bedarf noch etwas Milch zugeben. Mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

5.

Für die Röstzwiebel übrige Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in Mehl wenden. Restliches Öl erhitzen und Zwiebelringe darin goldbraun und knusprig backen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Frikadellen mit Püree und Blattsalat nach Wahl anrichten. Mit Röstzwiebeln garnieren und servieren.