Frische Ravioli mit Frischkäse-Kräuterfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frische Ravioli mit Frischkäse-Kräuterfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
für Profis
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
455
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien455 kcal(22 %)
Protein15 g(15 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K40,5 μg(68 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure76 μg(25 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium465 mg(12 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin236 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Mehl
½ TL Salz
2 Eier (Größe M)
1 EL Öl
Für die Füllung
1 Bund Petersilie
2 Zweige Estragon
2 Zweige Dill
150 g Frischkäse
1 Eigelb (M)
Pfeffer
1 Prise frisch gemahlene Muskatnuss
Außerdem
2 EL Butter
2 EL Tomatenmark
200 ml passierte Tomaten (aus der Packung)
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Paprikapulver
Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateFrischkäseTomatenmarkButterPetersilieÖl

Zubereitungsschritte

1.
  1. Mehl, Salz, Eier und Öl zu einem Nudelteig verkneten. Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Kräuter abspülen, trockentupfen und fein hacken. Frischkäse mit Kräutern, Eigelb, Pfeffer und Muskat verrühren. Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Frischkäse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Auf die eine Hälfte des Teiges alle 5 cm einen Tupfen Füllung setzen. Die andere Teighälfte mit Wasser bepinseln und darüber klappen. Mit einem Kuchenrädchen um die Füllungen herum 5x5 cm große Quadrate ausschneiden. Teigränder vorsichtig zusammendrücken. Ravioli in kochendem Salzwasser 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

3.

Butter schmelzen, Tomatenmark kurz darin anschwitzen und die passierten Tomaten einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprika abschmecken. Ravioli abgießen und gut abtropfen lassen und mit der Tomatensauce anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.

Tipp:

Nach Belieben kleine Herzen oder andere Formen aus Butter ausstechen und in gehackten Kräutern wenden. Extra dazu reichen.

Schlagwörter