Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Frischkäse-Beeren-Kuchen

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Frischkäse-Beeren-Kuchen

Frischkäse-Beeren-Kuchen - ein saftig-süßer Genuss, der auf jeder Kaffeetafel gut ankommt!

Health Score:
Health Score
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
212
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
1
Blech (ca. 30-40 cm) ergibt 30 kleine Stücke
300 g
150 g
190 g
1 Prise
7
1 Msp.
350 g
Kirschen (tiefgekühlt, aufgetaut)
500 g
1 kg
2 Päckchen
200 g
200 g
1 EL
Rohrohr- Puderzucker
1 Stiel
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Backpapier, 3 Schüsseln, 1 Sieb, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Für den Mürbeteig Mehl, Butter, 50 g Zucker, Vanillemark, Prise Salz, 1 Ei zügig miteinander verkneten und 30 Minuten kühl stellen.

2.

Inzwischen für den Belag 6 Eier trennen und Kirschen abtropfen lassen. Eigelbe mit 70 g Zucker und Frischkäse verquirlen, Quark und Puddingpulver untermischen. Eiweiße mit 70 g Zucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

3.

Beeren von den Rispen zupfen, waschen und abtropfen lassen. Einige Beeren für die Garnitur zur Seite legen, den Rest zu den Kirschen geben. Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und beiseite legen.

4.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig auf dem Backblech ausrollen, kleine Ränder formen, die Quark-Frischkäse-Masse daraufgeben und glatt streichen. Früchte darüber verteilen und mit der Handfläche leicht in die Masse drücken.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160°C, Gas: Stufe 2-3) 55 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

6.

Den Beerenkuchen mit Frischkäse zum Servieren mit restlichen frischen Beeren und Zitronenmelisse garnieren, mit Puderzucker bestauben und in Stücke schneiden.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Dieser Beerenkuchen mit Frischkäse entält viel Quark, welcher nicht nur eine ordentliche Portion knochenstärkendes Calcium liefert, sondern auch eine gute Quelle für hochwertiges Protein ist. Die Beeren sind besonders reich an sekundären Pflanzeninhaltsstoffen, die die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen schützen können. Sie enthalten außerdem viel Eisen, welches vor allem für die Blutbildung wichtig ist. Ganz nebenbei tun sie dank ihrem Vitamin A-Gehalt auch Augen und Haut gut.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Natürlich können Sie für diesen herrlich frischen Beerenkuchen mit Frischkäse auch andere Beeren ihrer Wahl verwenden. Sollte doch das ein oder andere Stück übrig bleiben, hält es sich abgedeckt im Kühlschrank ein bis zwei Tage.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien212 kcal(10 %)
Protein9 g(9 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker6,5 g(26 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium76 mg(2 %)
Calcium27 mg(3 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin80 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar