0

Frischlingsrücken mit Feigensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frischlingsrücken mit Feigensauce
546
kcal
Brennwert
0
Drucken
anspruchsvoll
Schwierigkeit
2 h
Zubereitung
 • Fertig in 12 h
Fertig
Nährwerte
Fett29,6 g
gesättigte Fettsäuren0 g
Eiweiß / Protein44,2 g
Ballaststoffe0 g
zugesetzter Zucker0 g
Kalorien546
1 Portion enthält
Brennwert546
Eiweiß/Protein/g44,2
Fett/g29,6
gesättigte Fettsäuren/g0
Kohlenhydrate/g17
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g0
BE0
Cholesterin/mg0
Harnsäure/mg0
Vitamin A/mg0
Vitamin D/μg0
Vitamin E/mg0
Vitamin B₁/mg0
Vitamin B₂/mg0
Niacin/mg0
Vitamin B₆/mg0
Folsäure/μg0
Pantothensäure/mg0
Biotin/μg0
Vitamin B₁₂/μg0
Vitamin C/mg0
Kalium/mg0
Kalzium/mg0
Magnesium/mg0
Eisen/mg0
Jod/μg0
Zink/mg0

Rezeptautor: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 5 Portionen
1 kg
Frischlingsrücken ohne Knochen (vom Schlachter ausgelöst)
2
1
5
10
2
1 l
trockener Rotwein
1 TL
1 EL
4 EL
2 EL
250 ml
Wildfond (aus dem Glas)
200 g
50 g
Feigen- Gelee
200 g
grüne Feige aus der Dose
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6

Das Fleischstück unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in Streifen schneiden. Den Frischlingsrücken in eine Form legen, mit Zwiebeln, Knoblauch, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und Lorbeerblättern bestreuen. Mit Rotwein begießen, abdecken und für mindestens 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

Video Tipp
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Video Tipp
Knoblauch richtig vorbereiten
Schritt 2/6

Den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen. Rundherum mit Salz sowie Thymian würzen und mit Feigensenf bestreichen. Das Öl in einem Bräter erhitzen und darin den Frischlingsrücken auf beiden Seiten anbraten.

Schritt 3/6

Den Bräter in den Ofen schieben und das Fleisch unter mehrmaligem Wenden in etwa 1 Stunde und 30 Minuten braten. Zwischendurch mehrfach mit dem ausgetretenen Bratensaft begießen.

Schritt 4/6

Sobald der Braten fertig ist, den Bräter auf den Herd stellen. Den Braten in Alufolie wickeln und im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Schritt 5/6

Den Bratensatz mit etwas Wacholderschnaps und mit Wildfond loskochen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und mit Sahne verfeinern.

Schritt 6/6

Den Braten aus der Folie nehmen, den entstandenen Bratensaft in die Sauce rühren, und das Fleisch aufschneiden. Das Feigengelee in die Sauce rühren und die Feigen – nach Belieben vorher halbieren oder vierteln – unterschwenken. Die Fleischscheiben löffelweise mit der Feigensauce überziehen.
Dazu schmecken Rosenkohl und karamellisierte Haselnüsse.

Video Tipp
Frische Feigen braten und karamellisieren

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Schlagwörter

Top-Deals des Tages

Deconovo Weich Vorhang 175x140 und 240x140 cm
VON AMAZON
25,49 €
Läuft ab in:
Deconovo Weich Vorhang 175x140 und 240x140 cm
VON AMAZON
28,79 €
Läuft ab in:
Deconovo Weich Vorhang 175x140 und 240x140 cm
VON AMAZON
28,79 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages