Frittierte Gemüsetaschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frittierte Gemüsetaschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
2501
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.501 kcal(119 %)
Protein12 g(12 %)
Fett249 g(215 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E141 mg(1.175 %)
Vitamin K59,9 μg(100 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure100 μg(33 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium505 mg(13 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren38,3 g
Harnsäure108 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für die Füllung
1 Zwiebel
300 g Romanescoröschen
100 g Bohnen TK, klein geschnitten
2 TL frisch geriebener Ingwer
2 EL Ghee
½ TL Kreuzkümmelsamen
1 Msp. Chilipulver
Gewürzmischung (je 1 TL Korianderpulver; Paprikapulver, edelsüß und Garam Masala)
125 g Erbsen TK
Salz
Für den Teig
300 g Mehl
4 EL Ghee
1 TL Salz
1 l Öl zum Frittieren + etwas Öl für die Arbeitsfläche
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ÖlErbseGheeGheeIngwerZwiebel
Produktempfehlung
Einfrieren: nein

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Mehl, Ghee, Salz und 175 ml Wasser in eine Schüssel geben. Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und diesen gründlich durchkneten, bis er fest und geschmeidig ist. Zugedeckt ca. 20 Min. ruhen lassen.
2.
Für die Füllung Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
3.
Den Romanesco zusammen mit den Bohnen im kochenden Salzwasser 4 Min. blanchieren, abgießen und kalt abschrecken.
4.
Ghee in einem Topf erhitzen, Kreuzkümmel bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. darin anbraten, dann unter Rühren den Ingwer und alle anderen Gewürze außer Salz dazugeben. Zwiebeln zugeben und kurz braten, dann das Gemüse zugeben, alles ca. 3 Min. braten, dabei gelegentlich umrühren. Die Hitze reduzieren, den Deckel auflegen und ca. 5 Min. im eigenen Saft schmoren lassen. Mit Salz abschmecken und kalt stellen.
5.
Dann den Teig in 8 Kugeln teilen. Ein großes Holzbrett einölen und jede Teigkugel auf dem Brett zu einem Rechteck von ca. 20x10 cm Ø ausrollen. Die Rechtecke zu Quadraten halbieren.
6.
Die Füllung auf die Quadrate verteilen und zu Dreiecken zusammenfalten. Die Ränder fest andrücken.
7.
Alle Samosas auf diese Art zubereiten.
8.
Öl in einem Topf auf mittlere Hitze erhitzen. Samosas portionsweise ins heiße Öl geben und ca. 3 – 4 Min. frittieren, dabei einmal wenden.
9.
Auf Küchenkrepp entfetten. Fertige Samosas warm halten und servieren.