Fruchttorte mit Haselnüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fruchttorte mit Haselnüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
4249
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.249 kcal(202 %)
Protein131 g(134 %)
Fett275 g(237 %)
Kohlenhydrate308 g(205 %)
zugesetzter Zucker158 g(632 %)
Ballaststoffe27,3 g(91 %)
Automatic
Vitamin A2,9 mg(363 %)
Vitamin D8,1 μg(41 %)
Vitamin E57,9 mg(483 %)
Vitamin K52,8 μg(88 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂3 mg(273 %)
Niacin36,8 mg(307 %)
Vitamin B₆2,4 mg(171 %)
Folsäure614 μg(205 %)
Pantothensäure8,7 mg(145 %)
Biotin208,6 μg(464 %)
Vitamin B₁₂7,9 μg(263 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium3.914 mg(98 %)
Calcium1.091 mg(109 %)
Magnesium490 mg(163 %)
Eisen17,2 mg(115 %)
Jod46 μg(23 %)
Zink10,9 mg(136 %)
gesättigte Fettsäuren95,1 g
Harnsäure164 mg
Cholesterin1.002 mg
Zucker gesamt264 g

Zutaten

für
1
Für den Tortenboden
3 Eier
50 g Butter
75 g Zucker
100 g gemahlene Haselnüsse
½ TL Zimt
50 g Semmelbrösel
Für die Creme
6 Blätter Gelatine
250 g Sauerkirschen Glas
400 g Aprikosen Dose
3 EL Aprikosenkonfitüre nach Bedarf
500 g Quark
75 g Zucker
200 ml Schlagsahne
Außerdem
100 g Haselnüsse gehobelt
1 Zweig Zitronenmelisse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkAprikoseSauerkirscheSchlagsahneHaselnussZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen.
2.
Die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen. Die Butter und Zucker cremig rühren. Die Eigelbe unterrühren. Die Haselnüsse mit Zimt und Semmelbröseln mischen und unter die Eimasse rühren. Den Eischnee unterheben. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen ca. 30 Minuten backen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, das Backpapier abziehen. Den Boden auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.
3.
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Aprikosen abtropfen lassen, dabei 50 ml von der Flüssigkeit auffangen. Etwa 20 Aprikosenhälften fächerartig einschneiden und zur Seite stellen. Die restlichen Aprikosenhälften als großen Ring auf dem Tortenboden verteilen, die Kirschen als kleinen Ring 7-8 für die Garnitur zur Seite legen. Falls dann noch Aprikosen übrig sind diese mit dem aufgefangenen Saft sehr fein pürieren. Wenn keine mehr übrig sind ersatzweise 3-4 EL Aprikosenmarmelade mit dem Saft pürieren. Die pürierte Masse durch ein Sieb streichen und mit dem Quark und Zucker glatt rühren. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf bei niedriger Temperatur auflösen. 2 EL von der Creme zur Gelatine geben, kurz unterrühren (Temperaturausgleich), anschließend zügig unter die restliche Masse rühren. Die Sahne steif schlagen und sobald die Masse zu gelieren beginnt unterheben. Einen Tortenring um den Boden geben und die Creme einfüllen, glatt streichen. Die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und auskühlen lassen. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Ring entfernen. Die Haselnüsse mit Hilfe der Hand oder einer Palette am Tortenrand festdrücken. Die vorbereiteten Aprikosenhälften dekorativ auf der Torte anrichten, die Kirschen in die Mitte geben und alle mit etwas Minze garnieren.