Früchte-Marzipan-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Früchte-Marzipan-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Fett für die Form
20 g
gemahlene Haselnüsse für die Form
Für den Kuchen
50 g
50 g
getrocknete Feige
50 g
getrocknete Datteln
50 g
50 g
200 g
200 g
50 g
2 TL
½ TL
gemahlene Nelke
¼ TL
gemahlener Kardamom
1 TL
100 g
gemahlene Mandelkerne
4
150 g
1 Päckchen
1 Prise
80 g
30 ml
Außerdem
700 g
100 g
700 g
verschiedenfarbige Lebensmittelfarbe

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform fetten und mit den gemahlenen Haselnüssen ausstreuen.
2.
Die Walnüsse, Feigen, Datteln, Zitronat und Orangeat fein hacken.
3.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Das Mehl mit der Stärke, dem Backpulver, den Gewürzen und den gemahlenen Mandeln vermischen.
4.
In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen bis sich der Zucker gelöst hat. (Etwa 5 Minuten). Einige Esslöffel des Mehls abwechselnd mit der zerlassenen Butter unterrühren. So fortfahren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Zuletzt die gehackten Walnüsse, Feigen, Datteln, Zitronat, Orangeat, die Korinthen und den Rum unterrühren. Den Teig sofort in die gefettete Form füllen und im vorgeheizten Ofen auf unterer Schiene ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe durchführen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, anschließend den Rand der Springform lösen und den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten und auf einer mit Puderzucker bestaubten Arbeitsfläche 0,5 cm dünn ausrollen. Den Küchen damit überziehen, die überstehenden Reste abschneiden und die Kanten glatt streichen.
6.
Das Fondant ebenfalls 0,5 cm dünn ausrollen und den Kuchen damit ebenfalls überziehen. Überstehende Ränder abschneiden, die Kanten glatt streichen und den Rand nach Belieben mit etwas Fondant verzieren.
7.
Die Marzipanreste noch einmal zusammenkneten, nach Belieben mit verschiedenen Lebensmittelfarben einfärben und Blältter oder Früchte daraus formen. Die Kuchenoberfläche damit garnieren und den Kuchen in Stücke geschnitten servieren.