Früchtebrot nach italienischer Art

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Früchtebrot nach italienischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
12
Zutaten
300 g
geschälte Nüsse (je 1/3 Mandeln, Haselnüsse, Walnusskerne)
150 g
getrocknete Feige
150 g
gemischte, kandierte Früchte
150 g
100 g
Backoblate zum Auslegen der Form
Gewürzmischung je 1/4 TL Zimt-, Nelken-, Koriander-, Ingwerpulver und Muskat
2 EL
Butter zum Einfetten
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FeigeHonigMehlButter

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Die Mandeln und Nüsse in einer trockenen Pfanne unter Rühren kurz anrösten. Abkühlen lassen und grob hacken. Die Feigen und die kandierten Früchte in kleine Würfel hacken, in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen unter die Nüsse mischen.

2.

Den Puderzucker und Honig in einer Metallschüssel auf ein heißes Wasserbad setzen. Bei schwacher Hitze ständig rühren, bis die Masse schmilzt und Fäden zieht dann unter Rühren etwas abkühlen lassen. Die Honiglösung unter die vorbereitete Nuss-Früchte-Mischung rühren und 1-2 EL Mehl untermengen.

3.

Eine flache Form (eckig oder rund, je nach Oblaten) mit Butter einstreichen, mit Oblaten auslegen, den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen. Zum Garnieren mit Puderzucker bestauben.

 
Hört sich lecker an, werde ich am WE als vegan versuchen.