Früchtebrot nach toskanischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Früchtebrot nach toskanischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
3022
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.022 kcal(144 %)
Protein99 g(101 %)
Fett148 g(128 %)
Kohlenhydrate322 g(215 %)
zugesetzter Zucker233 g(932 %)
Ballaststoffe46 g(153 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E32,3 mg(269 %)
Vitamin K34,6 μg(58 %)
Vitamin B₁2,8 mg(280 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin66,1 mg(551 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure535 μg(178 %)
Pantothensäure9,4 mg(157 %)
Biotin117,6 μg(261 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium3.181 mg(80 %)
Calcium244 mg(24 %)
Magnesium605 mg(202 %)
Eisen15,7 mg(105 %)
Jod46 μg(23 %)
Zink10,5 mg(131 %)
gesättigte Fettsäuren29,3 g
Harnsäure278 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt283 g

Zutaten

für
1
Zutaten
300 g
geschälte Nüsse je 1/3 Mandeln, Haselnüsse, Walnusskerne
150 g
getrocknete Feige
150 g
gemischte, kandierte Früchte
150 g
100 g
¼ TL
¼ TL
¼ TL
¼ TL
¼ TL
2 EL
1 EL
1 EL
Puderzucker zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Die Mandeln und Nüsse in einer trockenen Pfanne unter Rühren kurz anrösten. Abkühlen lassen und grob hacken. Die Feigen und die kandierten Früchte in kleine Würfel hacken, in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen unter die Nüsse mischen.

2.

Den Puderzucker und Honig in einer Metallschüssel auf ein heißes Wasserbad setzen. Bei schwacher Hitze ständig rühren, bis die Masse schmilzt und Fäden zieht dann unter Rühren etwas abkühlen lassen. Die Honiglösung unter die vorbereitete Nuss-Früchte-Mischung rühren und 1-2 EL Mehl sowie den Kakao untermengen.

3.

Eine flache, runde Form mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen. Zum Garnieren mit Puderzucker bestauben und in Stücke geschnitten servieren.

 
Hält sich dieses Früchtebrot auch mehrere Wochen?
 
Klingt wirklich gut, ich werd's ausprobieren....
 
Dieses Früchtebrot ist ein Traum! Wir hatten es, zu Weihnachten gebacken und jeder, der es probieren durfte, fand es toll!