Backen mit Superfood

Früchtekuchen mit Baiserhülle

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Früchtekuchen mit Baiserhülle

Früchtekuchen mit Baiserhülle - Nüsse und Trockenfrüchte machen diesen Kuchen so köstlich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
214
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die getrockneten Früchte sind was ihren Mineral- und Ballaststoffgehalt angehen echte Superfoods. Mineralstoffe wie zum Beispiel Magnesium und Zink benötigen wir für verschiedenste Vorgänge in unserem Körper. Die Ballaststoffe machen uns satt und helfen unserem Darm eine gesunde Darmflora aufrecht zu erhalten.

Sie können auf die Baiserhülle auch verzichten und den Früchtekuchen stattdessen mit Zartbitterschokolade ummanteln oder mit einem Gus aus warmer Konfitüre und Wasser überziehen. Reichen Sie den Kuchen zur Weihnachtszeit bei einem gemütlichen Adventsbrunch, zum Kaffee oder Tee am Fest oder zusammen mit einem Vanilleeis als Dessert. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien214 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker8,9 g(36 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium334 mg(8 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod2,5 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin37 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Zutaten
3
1 Prise
1 Prise
1 Prise
1 Prise
1 Prise
gemahlenen Ingwer
1
125 g
1 Päckchen
50 g
gehackte Mandelkerne
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
kernlose Rosinen
100 g
gehackte Walnüsse
5
150 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Springform 23 cm Durchmesser

Zubereitungsschritte

1.

Eier mit Gewürze, Orangenschale, 110 g Mehl und Backpulver in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Mandeln und gehackte Walnüsse darunterrühren. Feigen, Datteln und Aprikosen würfeln, Korinthen und Rosinen dazugeben. Alles mit restlichem Mehl bestäuben und unter den Teig arbeiten.

2.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springfrom einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 100 Minuten backen. Nach etwa der Hälfte der Backzeit mit Pergamentpapier abdecken. Form aus dem Ofen nehmen, Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

3.

Eiweiß steif schlagen und dabei nach und nach den Puderzucker unterschlagen und weiterschlagen bis der Eischnee glänzt und schnittfest wird.

4.

Kuchen mit der Baisermasse rundum einstreichen und im Backofen bei 90 °C (Umluft 70 °C; Gas: Stufe 1) etwa 1 Stunde trocknen lassen, dabei die Backofentür mit einem Holzlöffelstiel einen Spalt breit offen lassen.