Frühlingsröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
6552
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.552 kcal(312 %)
Protein798,47 g(815 %)
Fett361,88 g(312 %)
Kohlenhydrate25,98 g(17 %)
zugesetzter Zucker3,14 g(13 %)
Ballaststoffe1,06 g(4 %)
Vitamin A1.286,54 mg(160.818 %)
Vitamin D17,01 μg(85 %)
Vitamin E4,75 mg(40 %)
Vitamin B₁2,87 mg(287 %)
Vitamin B₂7,89 mg(717 %)
Niacin381,59 mg(3.180 %)
Vitamin B₆14,91 mg(1.065 %)
Folsäure301,23 μg(100 %)
Pantothensäure42,56 mg(709 %)
Vitamin B₁₂51,08 μg(1.703 %)
Vitamin C12,52 mg(13 %)
Kalium9.127,95 mg(228 %)
Calcium919,07 mg(92 %)
Magnesium894,82 mg(298 %)
Eisen50,26 mg(335 %)
Zink107,68 mg(1.346 %)
gesättigte Fettsäuren93,29 g
Cholesterin3.146,8 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Blätter
50 g
80 g
1
2
2 EL
150
gemischtes Hackfleisch
1 EL
3 EL
Austernsauce (Asialaden)
8
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Reispapier nach Packungsanagabe einweichen, trocken tupfen und ausbreiten.
2.
Die Glasnudeln in heißem Wasser etwa 10 Minuten einweichen, dann abtropfen lassen und mit einer Schere klein schneiden.
3.
Den Weißkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Möhre schälen, längs in dünne Scheiben hobeln, dann quer in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
4.
Sesamöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, Hackfleisch dazugeben und unter Rühren in 3-4 Minuten bei starker Hitze durch braten. Weißkohl, Möhren, Knoblauch und Glasnudeln dazugeben. Mit Zucker und Austernsauce würzen, alles bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten weiter braten, dann beiseite stellen und abkühlen lassen. Den Koriander waschen und trocken schütteln.
5.
Je 1-2 Korianderblätter in die Mitte der Reisblätter legen und mit 2 EL Füllung belegen, den Rand einschlagen und zu ca. 7 cm langen Röllchen formen. Die Ränder mit etwas Wasser benetzen und gut festdrücken.
6.
Sofort verzehren oder bis zum Verzehr kühl stellen.
Zubereitungstipps im Video