Frühlingsrollen auf Thai-Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsrollen auf Thai-Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für die Füllung
100 g Glasnudeln
250 g Möhren
250 g Weißkohl
250 g Sojasprossen
3 Knoblauchzehen
3 EL Öl
200 g Hackfleisch (Rind)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL Zucker
Außerdem
1 Ei
40 Teigblätter für Frühlingsrollen (Fertigprodukt, Asialaden)
1 l Öl zum Frittieren
Zum Dippen
süßsaurer Chilidip
Koriander grob gehackt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ÖlMöhreWeißkohlSojasprossenHackfleischGlasnudeln
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Glasnudeln 30 Min. in kaltem Wasser einweichen. Möhren schälen und grob raspeln. Weißkohl fein hobeln. Sojasprossen abbrausen und gut abtropfen lassen. Alles in einer Schüssel mischen. Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne (oder Wok) erhitzen und den Knoblauch darin kurz anbraten. Hackfleisch hinzufügen und in 3-5 Min. krümelig braten, salzen und pfeffern und etwas abkühlen lassen. Glasnudeln abgießen, mit einer Küchenschere in etwa 4 cm lange Stücke schneiden und zum Gemüse geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Das abgekühlte Hackfleisch dazugeben und alles vermischen.
2.
Das Ei in leicht verquirlen. Jeweils 1 Frühlingsrollen-Teigblatt vom Stapel ablösen und auf die Arbeitsfläche legen. Ca. 2 gehäufte EL Füllung in die Mitte geben und quer verteilen. Das Teigblatt mit der Füllung zu etwa 10 cm langen Röllchen wickeln.
3.
Das Öl im Wok oder in einem breiten Topf erhitzen. (Es ist heiß genug, wenn am Stiel eines hinein gehaltenen Holzkochlöffels kleine Bläschen aufsteigen.) Die Frühlingsröllchen darin portionsweise, schwimmend in 6 - 8 Min. goldbraun ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen; mit einem mit Koriander verfeinerten Chilidip servieren.