Frühlingsrollen mit Chili-Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsrollen mit Chili-Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PflanzenölMöhreTomateReisnudelnSesamölSojasauce

Zutaten

für
24
Für den Dip
1 ½ cm
frischer Ingwer
1
2
1 EL
250 g
passierte Tomaten
Pfeffer aus der Mühle
Zucker nach Geschmack
1 EL
2 EL
dunkle Sojasauce
Für die Frühlingsrollen
250 g
2 cm
frischer Ingwer
1
4
½ Bund
100 g
½
unbehandelte Limette Saft
2 EL
2 EL
helle Sojasauce
24
750 ml
Pflanzenöl zum Frittieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Für den Dip, den Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch ebenfalls fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Chili mit dem Knoblauch und dem Ingwer 1-2 Minuten anschwitzen. Die Tomaten zugeben und alles mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Sojasauce abschmecken. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten leicht einköcheln lassen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

2.

In kleine Portionsschälchen füllen. Für die Füllung der Frühlingsrollen die Karotten, den Ingwer und den Knoblauch schälen, die Karotten grob raspeln und den Ingwer sowie den Knoblauch fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

3.

Danach über einem Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und mit einer Schere klein schneiden. Das Gemüse mit dem Knoblauch, dem Ingwer, den Reisnudeln, dem Koriander, dem Limettensaft, dem Öl und der Sojasauce mischen und mit Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Die Teigblätter auf einer Arbeitsfläche nebeneinander legen und die Ränder mit kaltem Wasser bestreichen. Jeweils etwas von der Füllung auf eine Teigecke setzen und die Teigblätter diagonal aufrollen.

4.

Dabei die Seiten gut verschließen. In einem Topf das Öl erhitzen und die Frühlingsrollen nacheinander goldbraun darin frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Frühingsrollen mit frischem grünen Salat auf Teller anrichten und mit dem Chilidip servieren.

Zubereitungstipps im Video