Klassiker mal anders

Frühlings-Risotto mit grünem Spargel und Radieschen

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Frühlings-Risotto mit grünem Spargel und Radieschen

Frühlings-Risotto mit grünem Spargel und Radieschen - Knackiges Grün kombiniert mit cremigem Reis! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
575
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der knackige grüne Spargel bringt viel Kalium ins Frühlings-Risotto und hilft so, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers im Gleichgewicht zu halten. Auch das B-Vitamin Folsäure steckt im Spargel – das ist für die Zellerneuerung und die Blutbildung von großer Bedeutung. Auch die Verdauung kommt nicht zu kurz: Der Frühlingsbote Radieschen punktet mit Senfölen, welche die Produktion von Verdauungssäften anregen und für eine gute Darmtätigkeit sorgen.

Wer vegetarisch lebt und auch auf vegetarischen Käse achtet, kann den Parmesan einfach durch eine passende Alternative, zum Beispiel Montello, austauschen. Statt Dill schmeckt auch Petersilie ganz wunderbar zum Frühlungs-Risotto

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien575 kcal(27 %)
Protein21 g(21 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Kalorien575 kcal(27 %)
Protein21 g(21 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K84,5 μg(141 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,8 mg(65 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure244 μg(81 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium735 mg(18 %)
Calcium439 mg(44 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod41 μg(21 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure136 mg
Cholesterin25 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
2
Zutaten
½
2 EL
180 g
2 TL
650 ml
60 g
1 Spritzer
400 g
½ Bund
½ Bund
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Halbe Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Risotto-Reis darin für 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten. Kapern zugeben und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren für ca. 20 Minuten nach und nach die Gemüsebrühe zugeben, bis der Reis die Flüssigkeit komplett aufgenommen hat.

2.

Parmesan reiben und die Hälfte unter das Risotto rühren. Mit Pfeffer und Zitronensaft würzen und mit geschlossenem Deckel beiseitestellen.

3.

Inzwischen Spargel und Radieschen putzen und waschen. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und die Radieschen vierteln. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin bei mittlerer Hitze für 3 Minuten unter Wenden anbraten und salzen. Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken.

4.

Risotto auf Tellern anrichten, Gemüse darübergeben und mit restlichem Parmesan und Dill bestreut servieren.

 
Perfektes Frühlingsrezept, das sättigt und trotzdem leicht schmeckt!