Gänsebraten

mit Majoran-Kartoffelfüllung
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
3029
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.029 kcal(144 %)
Protein139 g(142 %)
Fett271 g(234 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin87,4 mg(728 %)
Vitamin B₆5,3 mg(379 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure5,7 mg(95 %)
Biotin56,3 μg(125 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium4.143 mg(104 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium226 mg(75 %)
Eisen18,1 mg(121 %)
Jod39 μg(20 %)
Zink19,9 mg(249 %)
gesättigte Fettsäuren77,8 g
Harnsäure1.467 mg
Cholesterin753 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
3 ½ kg küchenfertige Gans (1 küchenfertige Gans)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g kleine Kartoffeln , vorwiegend festkochend
2 Möhren
1 Bund Majoran
2 Zwiebeln
3 EL dunkler Saucenbinder
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Gans abspülen und trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 10 Minuten garen. Möhren schälen und in Stücke schneiden. Majoran abspülen. Zwiebeln schälen und vierteln.

3.

Kartoffeln abgießen. Mit den Möhren und dem Majoran mischen und die Gans damit füllen. Die Öffnung mit Holzstäbchen zustecken oder mit Küchengarn zusammennähen.

4.

Die Gans mit der Brustseite nach oben in einen großen Bräter oder auf die Saftpfanne des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 3-3 ½ Stunden braten. Nach etwa 45 Minuten das Fett abschöpfen und die Zwiebeln um die Gans verteilen. Nach und nach etwa ¾ l Wasser angießen. Die Gans während der gesamten Bratzeit mit dem Bratenfond beschöpfen. Fett immer wieder abschöpfen.

5.

Gans auf einer Platte warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen, ev. entfetten. Aufkochen und den Saucenbinder einstreuen. Unter Rühren einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.