Gänsebraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
2709
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.709 kcal(129 %)
Protein112 g(114 %)
Fett224 g(193 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K59,2 μg(99 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin68,6 mg(572 %)
Vitamin B₆4,4 mg(314 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure5 mg(83 %)
Biotin59 μg(131 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium3.559 mg(89 %)
Calcium199 mg(20 %)
Magnesium207 mg(69 %)
Eisen15 mg(100 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink15,6 mg(195 %)
gesättigte Fettsäuren65,4 g
Harnsäure1.228 mg
Cholesterin583 mg
Zucker gesamt53 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Gans ca. 4 kg
5 Äpfel
150 g Rosinen
40 g Zucker
3 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
40 g Mehl
1 Thymianzweig
1 EL Zucker
Für die Bohnen
800 g grüne Bohnen
Salz
12 Scheiben Frühstücksspeck
2 EL Öl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosinenFrühstücksspeckZuckerZuckerÖlGans

Zubereitungsschritte

1.
Gans waschen, trocken tupfen und die Fettdrüse am Ende des Rückgrats entfernen und die Gans von innen salzen und den Thymianzweig hinlegen.
2.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel würfeln. Rosinen, Zucker, Semmelbrösel und Äpfel mischen und in die Gans füllen. Die Gans an der Bauchöffnung sowie an der Kopföffnung mit Zahnstochern und Küchengarn verschließen.
3.
Die von außen mit Salz bestreuen.
4.
1 Tasse Wasser in einen passenden Bräter gießen, die Gans mit der Brustseite nach oben hineinlegen und die Haut an den Brustseiten mehrmals einstechen, damit das Fett leichter austreten kann. In den vorgeheizten Backofen (200°) schieben und insgesamt ca. 3 Std. braten, dabei öfters mit Sud und Wasser übergießen und das Fett abschöpfen. Sobald die Gans gut gebräunt ist, etwas Wasser zum Sud geben, den Bräter verschließen und die Gans fertig schmoren. 10 Min. vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen, die Gans mit dem Sud überschöpfen mit 1 EL Zucker überstreuen und noch knusprig braun überbacken. Die fertige Gans herausnehmen und warm stellen. Den Sud entfetten, in einen Topf durch ein Sieb umgießen, mit Wasser auf 750 ml auffüllen. Das Mehl mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Sauce aufkochen, das Mehl einrühren und binden lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Bohnen waschen, Enden abschneiden und reichlich gesalzenem, kochendem Wasser ca. 6 Min. bissfest garen, abgießen, sofort eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Bohnen dann in 12 Portionen teilen, zu Bündeln formen und diese mit je einer Scheibe Speck umwickeln und in heißem Öl rundum einige Min. anbraten.
6.
Die Gans mit Speckbohnen und Sauce anrichten, dazu Salzkartoffeln.