Gänsekeulen mit Blaukraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsekeulen mit Blaukraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlApfelsaftRotweinButterZuckerZucker

Zutaten

für
4
Für die Gänsekeulen
500 ml
2
6
1 EL
1 TL
schwarzes Pfefferkörner
4
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
40 ml
400 ml
1 gestr. EL
Für den Rotkohl
1 kg
2
säuerlicher Äpfel
50 g
1
kleine Zwiebel
2
¼ l
l
2 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Rotkohl die äußeren Blätter vom Kohl entfernen, Kohl halbieren, Strunk herausschneiden und mit dem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden. Äpfel vierteln, schälen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Apfelstücke darin dünsten. Den Kohl zufügen. Die Zwiebel schälen, fein hacken mit den Nelken zu den Apfelstücken geben. Mit Wasser und Rotwein aufgießen. Zucker und Essig zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 45 Min. bei geringer Hitze dünsten.
2.
Für die Gänsekeulen Apfelsaft mit Zimt, Nelken, Zucker und Pfefferkörnern aufkochen, vom Herd ziehen, die Gänsekeulen in die Marinade legen und über Nacht ziehen lassen.
3.
Backofen auf 200°C vorheizen. Keulen dann aus der Marinade nehmen, trocken tupfen. Die Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen. Die Keulen mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben, auf den geölten Backofenrost legen, die Fettpfanne darunter schieben und die Keulen ca. 1 1/2 Std. braten. Dabei nach und nach die Marinade und den Geflügelfond angießen. Die fertigen Gänsekeulen herausnehmen und warm stellen. Den Bratfond durch ein Sieb in eine Kasserolle gießen, entfetten, den Calvados einrühren, würzen und nach Belieben binden.
4.
Die Gänsekeulen mit dem Rotkohl auf einem großen Teller anrichten. Dazu passen Bratkartoffeln oder Kartoffelklöße. Die Sauce getrennt dazu reichen.