Gänseleber-Häppchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänseleber-Häppchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
223
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien223 kcal(11 %)
Protein10 g(10 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A4 mg(500 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K5,2 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure219 μg(73 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin36,5 μg(81 %)
Vitamin B₁₂16,4 μg(547 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium219 mg(5 %)
Calcium15 mg(2 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure144 mg
Cholesterin196 mg
Zucker gesamt15 g(60 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
unglasierte Lebkuchen
1
1 TL
1 EL
50 ml
weißer Portwein
200 g
Gänseleberpastete Foie gras, verzehrfertig
weißer Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Die Lebkuchen in Würfel schneiden, auf ein Backblech geben und im Ofen bei 100°C Umluft etwa 15 Minuten trocknen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Den Apfel schälen, das Kernhaus herausstechen und das Fruchtfleisch in 5-10 mm dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in Butter andünsten, mit Zucker bestreuen, rasch goldgelb karamellisieren, mit dem Portwein ablöschen und vom Herd ziehen.
3.
Die Gänseleber in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Pfeffer und Salz würzen. Eine Scheibe Gänseleber mit einer Apfelscheibe belegen und mit Gänseleber abdecken. Mit einem scharfen Messer behutsam in kleine Würfel schneiden. Die ausgekühlten Lebkuchen in einer elektrischen Mühle zu Bröseln mahlen. Die Gänseleber-Happen auf 3 Seiten in den Bröseln wälzen und auf Spießchen gesteckt servieren.