Gänselebercreme in Feigen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänselebercreme in Feigen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
20
Zutaten
10 kleine blaue Feigen
50 ml Portwein
50 ml Cognac
50 ml Madeira
200 g Gänseleber
50 g flüssige Butter
50 ml Kalbsfond
2 Blätter Gelatine
250 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
3 EL eingelegte Preiselbeeren
Petersilienzweig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Feigen halbieren, die Wölbung etwas flach schneiden und mit einem kleinen Löffel etwas aushöhlen.

2.

Portwein, Cognac und Madeira um die Hälfte einkochen lassen. Die klein geschnittene Gänseleber mit der heissen Butter, der reduzierten Portweinmischung und Fond aufgiessen und fein pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und in die Lebermasse einrühren. Etwas abkühlen lassen.

3.
Sahne steif schlagen und kurz bevor die Masse zu gelieren beginnt locker und gleichmässig unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kalt stellen und fest werden lassen.
4.
Die Lebercreme in einen Spritzbeutel mit grosser Sterntülle füllen und auf die Feigen Spritzen. Mit Preiselbeeren und Petersilie garniert servieren.
Schlagwörter