Gaisburger Marsch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gaisburger Marsch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
640
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert640 kcal(30 %)
Protein39 g(40 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
Ballaststoffe11,3 g(38 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K68,4 μg(114 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,2 mg(143 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure170 μg(57 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium1.868 mg(47 %)
Calcium155 mg(16 %)
Magnesium124 mg(41 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink8,4 mg(105 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure266 mg
Cholesterin142 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Rindfleisch zum Kochen
3
1
2
500 g
2 Bund
250 g
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Das Rindfleisch im Suppentopf oder Schnellkochtopf in ca. 1 1/4 l Wasser unter Zugabe einer Zwiebel, des Lorbeerblatts, der Gewürznelken und etwas Salz fast gar kochen (1 1/2 Stunden, Schnellkochtopf 25 bis 30 Minuten). Inzwischen das Suppengemüse waschen und in Streifen schneiden, die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.

2.

Beides zum Fleisch geben und fertig garen (30 Minuten bzw. 10 Minuten). In einem zweiten Topf mit reichlich Salzwasser die Eierspätzle gar kochen. Die 2 restlichen Zwiebeln in Ringe schneiden und in Butter goldgelb rösten.

3.

Nun das Fleisch aus der Suppe nehmen und ebenfalls in Würfel schneiden. Zusammen mit den Eierspätzle zurück in den Topf geben, mit Muskat würzen und evtl. nochmals mit Salz abschmecken. Den Eintopf in tiefe Teller oder bunte Keramikschüsseln füllen und mit gehackter Petersilie und den Zwiebelringen bestreut zu Tisch geben.

Zubereitungstipps im Video