Gans mit Rotkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gans mit Rotkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
2622
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.622 kcal(125 %)
Protein110 g(112 %)
Fett217 g(187 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe13,2 g(44 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K68,1 μg(114 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin68,1 mg(568 %)
Vitamin B₆4,5 mg(321 %)
Folsäure141 μg(47 %)
Pantothensäure5,1 mg(85 %)
Biotin53,1 μg(118 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C139 mg(146 %)
Kalium3.933 mg(98 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium224 mg(75 %)
Eisen15,2 mg(101 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink15,6 mg(195 %)
gesättigte Fettsäuren64,7 g
Harnsäure1.179 mg
Cholesterin595 mg
Zucker gesamt39 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1
Gans ca. 4 kg
2 TL
2 TL
1 Bund
1 l
1
500 g
kleine Äpfel
Für das Rotkraut
400 g
1 kg
2
50 g
1 EL
1
2
2 EL
l
l
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlApfelMaroneRotweinButterschmalzPetersilie

Zubereitungsschritte

1.
Am Vortag den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Die Gans kalt abspülen, salzen und pfeffern, Gewürze und Äpfel hineingeben und die Gans an den Seiten und unterhalb der Keulen einpicken, damit Fett austreten kann. Im Bräter mit der Brühe zugedeckt 1 1/2 Stunden garen. Immer wieder mit Schmorsud begießen. Gans herausnehmen, das Fett abschöpfen und Gans, Fett und Sud kühl aufbewahren. Für die Sauce die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL Gänsefett anschwitzen. Mit ca. 500 ml Schmorsud ablöschen, einköcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.
2.
Für das Rotkraut Maroni kreuzweise einritzen und im heißen Backofen (220°) ca. 30 Min. rösten, bis die Schale gebräunt und aufgeplatzt ist, etwas abkühlen und schälen. Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, Kopf halbieren, Strunk herausschneiden und die Hälften in feine Streifen schneiden. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, schälen und klein schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Apfelstücke dazugeben, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Rotkohl dazugeben, alles andünsten. Zwiebel schälen und mit den Gewürzen spicken. Mit Essig beträufeln und Wein und Wasser dazugießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 40 Minuten garen lassen.
3.
Am nächsten Tag den Ofen auf 225 Grad vorheizen, 2 EL Gänsefett in einem Bräter schmelzen lassen und die Gans im Ofen 1 Stunde knusprig braten, dabei immer wieder begießen.
4.
Rotkohl mit den Maroni erwärmen. Sauce wieder erwärmen.
5.
Gans nach Belieben tranchieren und mit Rotkohl und Sauce servieren. Dazu gibt’s z. B. Kartoffelknödel.