Gans mit Rotkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gans mit Rotkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
4130
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.130 kcal(197 %)
Protein172 g(176 %)
Fett360 g(310 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe13,7 g(46 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K67,4 μg(112 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂3 mg(273 %)
Niacin104,2 mg(868 %)
Vitamin B₆6,6 mg(471 %)
Folsäure177 μg(59 %)
Pantothensäure7,5 mg(125 %)
Biotin75,7 μg(168 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C173 mg(182 %)
Kalium5.587 mg(140 %)
Calcium259 mg(26 %)
Magnesium323 mg(108 %)
Eisen22,2 mg(148 %)
Jod55 μg(28 %)
Zink23,5 mg(294 %)
gesättigte Fettsäuren113,1 g
Harnsäure1.805 mg
Cholesterin924 mg
Zucker gesamt37 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Gans ca. 3,2 kg
4 kg
5
200 g
200 g
Frühstücksspeck dünn geschnitten
Majoran getrocknet
1 Zweig
250 g
1 EL
Für das Rotkohl
1 kg
2
50 g
1 EL
1
1
2
2 EL
l
l

Zubereitungsschritte

1.
Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen, Kopf halbieren, Strunk herausschneiden. Die Hälften auf der Gurkenhobel in feine Streifen schneiden. Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel schälen und klein schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Äpfel dazugeben, mit Zucker bestreuen und unter Rühren karamellisieren. Kohl dazugeben und andünsten. Die geschälte Zwiebel mit dem Lorbeerblatt belegen und mit den Nelken feststecken und zum Kohl geben. Alles salzen, mit Essig beträufeln und mit Rotwein und Wasser begießen. Gut mischen und bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten garen.
2.
Die Gans waschen, trocken tupfen, die Flügel abschneiden, würzen, in eine Fettpfanne geben, mit etwas Wasser untergießen und im Backofen bei 200° ca. 2,5 Std. braten.
3.
Für die Salzkruste Eiklar, Salz und Wasser vermischen. Die abgekühlte Gans mit Speck bedecken und mit dem Rosmarinzweig belegen. Ein Backblech mit doppelter Alufolie auslegen und ca. 1 Drittel des Salzteigs auf das Blech streichen (in etwa Gansgröße). Die Gans darauf setzen und mit der restlichen Salzmasse gut abdecken. Im heißen Backofen bei 200° ca. 1 Std. backen.
4.
Am besten direkt bei Tisch die Salzkruste aufbrechen. Die Maroni in einem EL heißer Butter schwenken.
5.
Die Gans mit Rotkohl und Maroni servieren.