Garnelen mit Ananas aus dem Wok

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Garnelen mit Ananas aus dem Wok
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Bund
2
1 EL
fein gehackte Ingwer
500 g
kleine Ananas (1 kleine Ananas)
3 EL
500 g
Riesengarnele küchenfertig
200 ml
80 ml
60 ml
helle Sojasauce
6 EL
3 EL
1 EL
1 ½ EL
400 g

Zubereitungsschritte

1.
Den Stängelkohl waschen, putzen und in reichlich Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren, herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Ananas schälen, der Länge nach achteln und jedes Achtel in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das schräg in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Blanchierten Stängelkohl in grobe Streifen schneiden, in eine Pfanne mit 1 EL Butter geben und unter gelegentlichem Wenden bei niedriger Temperatur bissfest dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Das Öl in einem Wok erhitzen, Knoblauch und Ingwer kurz anbraten, Frühlingszwiebeln und Ananas zugeben und 3 - 4 Min. unter Rühren braten, dann Garnelen zugeben und weitere ca. 2 Min. braten. Hühnerbrühe, Reiswein, Sojasauce, Reisessig, Zucker und Tomatenmark einrühren und weitere ca. 3 Min. köcheln. Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren, in den Wok rühren, aufkochen und etwas anbinden lassen; abschmecken. Dazu passt Reis.

Video Tipps

Ananas in Scheiben schneiden
Knoblauch richtig vorbereiten