Garnelenspieße

mit Ananas
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Garnelenspieße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
24 mittelgroße Garnelen
2 Frühlingszwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 rote Chilischoten
2 unbehandelte Zitronen
2 EL Sherryessig
4 EL Öl
2 TL Senf mild
1 TL Speisestärke
1 EL Currypulver
1 TL braunen Zucker
Ananas
Salz
4 Schaschlikspieße
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ÖlSenfZuckerGarnelenFrühlingszwiebelKnoblauchzehe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Garnelen vorsichtig waschen, trockentupfen. Die Köpfe entfernen und die Schale so ablösen, daß die Schwanzspitzen stehen bleiben. Die Därme mit dem Messer entfernen.

2.

Die Frühlingszwiebeln waschen und fein hacken. Den Knoblauch abziehen und ebenfalls fein hacken. Die Chilischoten waschen, halbieren die Kerne entfernen und fein hacken. 1 Zitrone waschen, die Schale dünn abreiben und den Saft aus beiden Zitronen pressen.

3.

Zitronensaft und –schale mit Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Chili, Essig, Öl, Senf, Stärke, Currypulver und Zucker verrühren und die Garnelen darin 30 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

4.

Die Ananas vom Blatt bis zum Stilansatz schälen und 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den festen Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in etwa 1 mal 1 cm große Stücke schneiden.

5.

Die Garnelen abtropfen lassen, salzen und abwechselnd mit den Ananasstücken so auf Spieße stecken, daß Kopf- und Schwanzenden durchstochen werden. Die Spieße auf dem Grill bei starker Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten garen und dabei einmal mit der Marinade bestreichen.