0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gazpacho
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
168
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien168 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K38,9 μg(65 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C147 mg(155 %)
Kalium648 mg(16 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt10 g(40 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Scheibe
1
1
5
Tomaten vollreif
1
2
1 EL
4 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Toastbrot in etwas Wasser einweichen. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einritzen und kurz blanchieren bis die Haut beginnt aufzuplatzen. Abschrecken, die Haut abziehen, halbieren oder vierteln und entkernen. Die Gurke schälen und längs halbieren. Die Kerne herausschaben. Die gewaschenen Paprikaschoten halbieren und putzen. Für die Einlage etwa 1/3 von den Tomaten, der Gurke und Paprika in kleine Würfel schneiden. Bis zum Servieren kalt stellen. Den Rest vom vorbereiteten Gemüse in grobe Stücke schneiden. Diese zusammen mit der Zwiebel und Knoblauch in einen Mixer geben und zu einem feinen Püree mixen. Dann das eingeweichte Weißbrot gut ausdrücken und mit in den Mixer geben. Unter weiterem Pürieren ca. 300 ml kaltes Wasser bis zur gewünschten Konsistenz einfließen lassen. Mit dem Essig und Öl abrunden und mit Salz, einer Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken. Vor dem Servieren noch mindestens 1 Stunde durchkühlen lassen.
2.
Auf Teller oder Schalen verteilen und mit den Gemüsewürfeln garniert servieren.