Gebackene Nektarinen mit Pinienkernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Nektarinen mit Pinienkernen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien503 kcal(24 %)
Protein12 g(12 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker32 g(128 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin18,3 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium722 mg(18 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin315 mg
Zucker gesamt62 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
2
50 g
1
4
50 g
Puderzucker zum Bestäuben
Minze zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerPinienkerneVanilleschoteNektarineMinze

Zubereitungsschritte

1.
Für die Gratinmasse die Eigelb mit Zucker und dem Vanillemark cremig rühren. Die Masse über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren aufschlagen. Anschließend weiterschlagen bis die Masse hell, cremig und erkaltet ist.
2.
Die Nektarinen waschen, halbieren, entkernen, in Spalten schneiden und in zwei Gratinförmchen fächerartig anrichten. Mit der Gratinmasse übergießen, mit Pinienkernen bestreuen und alles kurz im Backofen bei Oberhitze oder unter dem Grill goldbraun gratinieren.
3.
Mit Puderzucker bestäuben und mit Minzeblättchen garnieren.