Gebackene Teigtaschen mit Hackfleischfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Teigtaschen mit Hackfleischfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Füllung
1
250 g
Hackfleisch Schwein
1 EL
1 EL
1 Schuss
100 g
blaue Weintrauben kernlos
1 TL
grüner Pfeffer Glas
Für den Teig
300 g
1 TL
1 EL
frisch gehackter Thymian
10 g
frische Hefe
1 TL
2 EL
Mehl zum Arbeiten
1
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelPflanzenölRotweinWeintraubePfefferSalz

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Salz und dem Thymian in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe hinein bröckeln, den Zucker darauf streuen und mit 4 EL lauwarmem Wasser verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen. Das Olivenöl zugeben und mit ca. 100 ml lauwarmem Wasser gut vermengen. Auf der Arbeitsfläche mit etwas Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt. Evtl. noch etwas Mehl oder Wasser zufügen. Abgedeckt weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
2.
Für die Füllung die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Hackfleisch in einer heißen Pfanne im Öl goldbraun anbraten. Die Zwiebel zugeben und kurz mitbraten. Mit dem Mehl bestreuen und mit dem Rotwein ablöschen. Von der Hitze nehmen. Die Weintrauben waschen, putzen und klein schneiden. Mit dem grünen Pfeffer und der Hackfleisch mischen und mit Salz abschmecken.
3.
Den Ofen auf 220°C Umluft vorheizen.
4.
Den Teig nochmal auf bemehlter Arbeitsfläche gut durchkneten und ca. 3 mm dünn auswellen. Kreise (à ca. 8 cm Durchmesser) ausstechen und darauf etwa 1 EL der Füllung setzen. Zu Halbkreisen falten und die Ränder gut andrücken. Mit Gabelzinken fest drücken und die Taschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb mit der Sahne verrühren und damit die Teigtaschen bestreichen. Im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
5.
Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und nach Belieben noch warm oder abgekühlt mit saurer Sahne servieren.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen