Gebackener Zander

in Pergament
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackener Zander
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Knolle Fenchel
250 g Tomaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
40 g Butter
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 kleiner Zander (küchenfertig)
2 TL Kräuter der Provence
3 EL trockener Wermut
30 g durchwachsener geräucherter Speck
Pergamentpapier
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Fenchel putzen, waschen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, putzen und vierteln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden.

2.

Mehrere Lagen Pergamentpapier übereinanderlegen und mit etwas Butter bestreichen. Das Gemüse darauf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Zander abspülen, trockentupfen und mit Kräutern der Provence einreiben. Zander auf das Gemüse legen. Mit Wermut beträufeln. Restliche Butter in Flöckchen daraufgeben.

4.

Pergament über dem Fisch zusammenkniffen und die Seiten gut verschließen. Im Backofen bei 200° (Umluft: 180° / Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Speck sehr fein würfeln und knusprig ausbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Über den fertigen Fisch streuen. Dazu schmecken Salzkartoffeln.