Gebackener Ziegenkäse im Speckmantel auf Melonensalsa

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebackener Ziegenkäse im Speckmantel auf Melonensalsa
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
641
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien641 kcal(31 %)
Protein35 g(36 %)
Fett49 g(42 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K12,4 μg(21 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium797 mg(20 %)
Calcium318 mg(32 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren20 g
Harnsäure119 mg
Cholesterin137 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Für den Käse
500 g
16 Scheiben
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Für das Relish
100 g
Wassermelone geschält
100 g
100 g
Galia-Melone geschält
1
1 TL
scharfer Senf
1 TL
1
Limette Saft
2 EL
1 Stiel
1
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Relish die Melonen klein würfeln. Die Schalotte schälen, ebenfalls würfeln und mit dem Senf, Honig, Limettensaft und dem Olivenöl verrühren. Die Basilikumblätter abzupfen, grob hacken und zum Dressing geben. Die Chilischote waschen, putzen fein hacken, ebenfalls zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Melonenwürfel und Schalotte untermengen und zugedeckt etwa 1 Stunde ziehen lassen.
2.
Den Ofen auf 220°C Umluft vorheizen.
3.
Den Ziegenkäse in 8 Scheiben schneiden und jeweils kreuzförmig überschlagen um den Käse wickeln. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit dem Öl beträufeln und im Ofen ca. 5 Minuten backen bis der Käse beginnt zu zerlaufen.
4.
Das Relish nochmal abschmecken, auf Teller verteilen, den Käse darauf setzen, mit ein wenig Pfeffer würzen und mit den grob gehackten Pistazien bestreut servieren.
Schlagwörter