Beugt Erkältungen vor

Gebackenes Gemüse mit Schafskäse

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Gebackenes Gemüse mit Schafskäse

Gebackenes Gemüse mit Schafskäse - leicht gemacht mit frischem Gemüse der Saison!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
273
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kombination aus Protein und vitaminreichem Gemüse ist die perfekte Mischung für jedes Immunsystem. Kartoffeln, Bohnen und Feta punkten mit vollwertiges Protein, das für die Bildung von Antikörpern gegen Krankheitserreger benötigt wird. Dahingegen liefert die Zucchini immunstärkendes und zellschützendes Vitamin C. 

Dieser Auflauf eignet sich auch prima für die Verwertung von altem Gemüse. Tauschen Sie dazu die aufgelisteten Zutaten durch ihre Reste aus und geben Sie dem Auflauf einen neuen Pfiff.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien273 kcal(13 %)
Protein10 g(10 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K45,5 μg(76 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium908 mg(23 %)
Calcium155 mg(16 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g festkochende Kartoffeln
300 g grüne Bohnen
250 g Kirschtomaten
150 g Zwiebeln (3 Zwiebeln)
300 g Zucchini
2 Zweige Rosmarin
Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
100 g Feta (45 % Fett)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelZucchiniKirschtomateZwiebelFetaOlivenöl

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Bohnen putzen, waschen und halbieren. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.

2.

Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln fein hacken. Mit Kartoffeln, Bohnen, Tomaten, Zwiebeln und Zucchini mischen, in eine Auflaufform geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Brühe zugießen, noch einmal mischen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten backen, dabei ab und zu umrühren.

3.

Inzwischen Schafskäse zerbröseln und nach 25 Minuten Garzeit auf dem Gemüse verteilen.

 
Habe etwas mehr Kartoffeln genommen (600 g) und die Backzeit auf 50 Minuten erhöht, damit die Kartoffeln gar sind. Danke für das leckere Rezept! Das Gericht wird es bei mir nun häufiger geben 👍
 
Da das Rezept unter "Abendessen für Kinder" aufgerufen wurde, werde ich das heute mal an meinen Kids testen....danke pfdtr für den Topp der Süßkartoffen und der Paprika...werde es in dieser Variante zu erst probieren, da Tomaten im gekochten Zustand nicht gegessen werden. LG
 
Klingt klasse! Wie lange hält sich das ca. im Kühlschrank? LG
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Caro-testet, Sie können das gebackene Gemüse im Kühlschrank ca. 1–2 Tage aufbewahren. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Superlecker! Ich habe Süßkartoffeln statt Kartoffeln genommen und Paprika statt Tomaten.
 
Super! Bei der Bewertung interessiert überhaupt nicht, dass das jetzt ein total anderes Gericht ist.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite