Gebeizte Lachsforelle mit Senfcreme

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebeizte Lachsforelle mit Senfcreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h
Fertig
Kalorien:
101
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien101 kcal(5 %)
Protein10 g(10 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D9 μg(45 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K5,4 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium236 mg(6 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin36 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
300 g
2
5 TL
1 TL
3 TL
2 Bund
Senfcreme
2 EL
süßer Senf
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsforelleDillSenfZuckerMayonnaiseWacholderbeere

Zubereitungsschritte

1.

Fisch abspülen, trocken tupfen und quer halbieren. Wacholder im Mörser zerstoßen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker mischen. Die Fischfilets damit bestreuen.

2.

Dill grob hacken. Auf ein Filet streuen und das zweite Filet mit der Hautseite nach oben darauf legen.

3.

Fisch in eine flache Schale legen. Mit Alufolie abdecken und beschweren. Im Kühlschrank 24 Stunden beizen.

4.

Senf mit Mayonnaise verrühren. Abschmecken. Fisch schräg von der Haut in Scheiben schneiden. Mit der Senfcreme anrichten. Dazu Baguette reichen

Schlagwörter