Gebratene Ananas mit Pistazien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Ananas mit Pistazien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 19 min
Fertig
Kalorien:
218
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien218 kcal(10 %)
Protein2 g(2 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K3,2 μg(5 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium505 mg(13 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin8 mg
Zucker gesamt36 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 EL Pistazienkerne
1 reife Ananas
1 EL Butter
1 EL Zucker
Minze zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PistazienkerneZuckerButterAnanasMinze
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pistazien in einer Pfanne ohne Fett duftend rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Ananas gründlich schälen, der Länge nach halbieren und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden (nach Belieben den Strunk belassen oder keilförmig herausschneiden). Die Butter mit dem Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Die Ananasscheiben einlegen und unter Wenden je Seite 1-2 Minuten braten. Dann auf einer Platte anrichten und mit den Pistazien bestreuen. Mit Minze garnieren und servieren.
2.
Dazu passt Schlagsahne.