Gebratene Forellen mit Tomaten und Frühlingszwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Forellen mit Tomaten und Frühlingszwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
622
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert622 kcal(30 %)
Protein64,4 g(66 %)
Fett37,1 g(32 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
1 Bund
2
je 1/2 Bund Basilikum und Schnittlauch
4
küchenfertige mittelgroße Forellen
1 EL
krause Petersilie
4 EL
3 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und die Tomaten in fein würfeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Basilikum grob hacken.

2.

Die Forellen kalt abspülen und trockentupfen. Mit dem Zitronensaft beträufeln und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Die Petersilie abspülen trockenschütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Petersilie und Knoblauch mischen. Die Forellen mit der Petersilie füllen. Jeweils die Hälfte der Butter für 2 Forellen in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Nacheinander jeweils 2 Forellen von jeder Seite 5 Minuten darin braten und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100°, Gasherd: Stufe 2) warm halten.

4.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Tomaten, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Kräuter dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Forellen mit den Tomaten und Frühlingszwiebeln servieren. Dazu Reis oder Brot servieren.

Zubereitungstipps im Video