Gebratene Gänseleber mit Rotweinfeige

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Gänseleber mit Rotweinfeige
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
255
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien255 kcal(12 %)
Protein16 g(16 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A6,2 mg(775 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂2,8 mg(255 %)
Niacin12,4 mg(103 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure648 μg(216 %)
Pantothensäure6,3 mg(105 %)
Biotin185,7 μg(413 %)
Vitamin B₁₂47,3 μg(1.577 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium326 mg(8 %)
Calcium33 mg(3 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen10 mg(67 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin433 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 EL
150 ml
150 ml
2
3 EL
350 g
1 Stiel

Zubereitungsschritte

1.

Das Gelee mit dem Rotwein, Fond, Piment und Pfeffer aufkochen und etwa auf die Hälfte einreduzieren lassen.

2.

Die Feigen in dicke Scheiben schneiden und in 1 EL Butter bei milder Hitze 1-2 Minuten heiß werden lassen. Die Gänseleber in vier Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in 1 EL heißer Butter auf beiden Seiten 1-2 Minuten braten. Den Estragon mit in der Pfanne schwenken.

3.

Die Sauce durch ein Sieb passieren und die restliche kalte Butter einrühren.

4.

Die Feigen mit der Gänseleber und der Sauce angerichtet servieren.