Gebratene Gänseleber mit Schnittlauchhaube und Kirschsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Gänseleber mit Schnittlauchhaube und Kirschsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Stück Gänseleber küchenfertig à ca. 60 g
150 ml Geflügelfond
1 TL Kirschgelee
20 ml Portwein
12 Herzkirschen entsteint
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Semmelbrösel
2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf Grillfunktion (oder 240°C Oberhitze vorheizen).

2.

Die Gänseleber in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten braun anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz mit dem Fond ablöschen. Das Gelee und Portwein einrühren, etwas einreduzieren lassen, die Kirschen zufügen und heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Die Lebern auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Die Brösel mit dem Schnittlauch vermengen und auf den Gänselebern verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf oberster Schiene unter dem Grill 1-2 Minuten backen.

4.

Mit der Kirschsauce als Vorspeise servieren.

5.

Dazu nach Belieben einen Blattsalat reichen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite