Gebratene Geflügelleber mit Rosenkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Geflügelleber mit Rosenkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
251
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien251 kcal(12 %)
Protein22 g(22 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A6,5 mg(813 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K172 μg(287 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂3,1 mg(282 %)
Niacin14,8 mg(123 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure797 μg(266 %)
Pantothensäure6,6 mg(110 %)
Biotin192,3 μg(427 %)
Vitamin B₁₂48,6 μg(1.620 %)
Vitamin C137 mg(144 %)
Kalium936 mg(23 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen11,4 mg(76 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure307 mg
Cholesterin436 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
180 g
Gänseleber in Scheiben, mundgerecht
1 EL
1
Schalotte fein gehackt
2
1 EL
1 EL
Petersilie gehackt
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und Kerne entfernen. In kleine Würfel schneiden.
2.
Rosenkohlblätter ca. 1 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen.
3.
Gänseleber in nicht zu heißer Butter je Seite ca. 1-2 Min. goldbraun anbraten. Herausnehmen, salzen, pfeffern und ruhen lassen.
4.
In derselben Pfanne Schalottenwürfel glasig anschwitzen, Rosenkohlblätter und Tomatenwürfel zugeben und mit Cognac ablöschen. Kräuter zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Gänseleberstücke darauf setzen und sofort servieren.