Gebratene Taube mit Soße aus Hühnerleber

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Taube mit Soße aus Hühnerleber
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Tauben küchenfertig, á ca. 400 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronenschale
100 g gewürfelter Speck
2 EL gemischte, gehackte Kräuter Salbei, Rosmarin, Thymian, Petersilie
4 EL Olivenöl
12 Scheiben Frühstücksspeck
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
¼ Knollensellerie
½ unbehandelte Zitrone
100 g Hähnchenleber
1 Zweig Rosmarin
2 Stiele Salbei
300 ml trockener Weißwein
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Tauben waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb einreiben. Die Speckwürfel mit den gehackten Kräutern mischen und die Tauben damit befüllen. Verschließen und in einem Bräter mit heißem Öl rundherum anbraten. Mit Speckscheiben belegen und im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten braten.
3.
Zwischenzeitlich die Zwiebel, den Knoblauch und das Gemüse schälen, putzen und in kleine Würfelchen schneiden.
4.
Die Leber waschen, trocken tupfen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zitrone heiß abbrausen, trocken tupfen und in schmale Scheiben schneiden.
5.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken.
6.
In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und das Gemüse anschwitzen. Die Leber zugeben und kurz mitbraten. Dann die Zitronenscheiben und Kräuter untermischen, mit dem Wein ablöschen, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze leicht einköcheln lassen, abschmecken.
7.
Die Tauben auf vorgewärmte Teller anrichten und mit der Sauce beträufelt servieren.