Gebratenes Kaninchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratenes Kaninchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
2
Zutaten
2 Kaninchenbraten vom Metzger vorbereiten lassen
2 Knoblauchzehen
2 Handvoll Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
4 EL Butterschmalz
200 ml trockener Weißwein
150 g durchwachsener Speck in Scheiben
1 rote Zwiebel
200 g Cranberrys

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 80°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen. Den Knoblauch abziehen und in eine kleine Schale pressen. Die Petersilie abbrausen und fein hacken. Zum Knoblauch geben und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Damit rundherum die Kaninchen einstreichen. Das Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten. Wieder herausnehmen, den Bratensatz mit dem Wein ablöschen und loskochen. Die Kaninchen mit den Speck bedecken und mit Küchengarn fixieren. Wieder in den Bräter setzen und ca. 3 Stunden im Ofen garen.
2.
Die Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Cranberries abbrausen und abtropfen lassen. Zusammen mit den Zwiebeln nach ca. 1 Stunde zum Braten geben und mitgaren. Bei Bedarf noch etwas Wasser angießen.
3.
Nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen, die Schnüre entfernen und servieren. Dazu passt z. B. Kartoffelpüree.