print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gebratenes Schweinefilet mit Holunderbirnen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratenes Schweinefilet mit Holunderbirnen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Holunderbirnen
100 g
400 ml
400 ml
3
2
2 Zweige
2
feste Birnen
Für das Schweinefilet
1
Schweinefilet à ca. 600 g
3 EL
3
Rosmarinzweige zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerApfelsaftGewürznelkeZimtstangeRosmarinBirne

Zubereitungsschritte

1.
Für die Birnen den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit Apfel- und Holundersaft ablöschen, die Gewürze und den Rosmarin hinzufügen. Kochen lassen, bis sich das Karamell aufgelöst hat.
2.
In dieser Zeit die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in den kochendem Sirup geben. Ca. 15 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln und dann neben dem Herd ca. 2 Stunden ziehen lassen.
3.
Den Backofen auf "Grillen" vorheizen.
4.
Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen, von Sehnen befreien, von allen Seiten salzen und pfeffern. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Schweinefilet darin bei mittlerer Temperatur von allen Seiten insgesamt ca. 15 Minuten braten, bis es sich auf Druck hin stramm, aber noch nicht hart anfühlt. In Alufolie wickeln und bis zum Servieren ruhen lassen.
5.
Während das Schweinefilet brät, die Birnenspalten abtropfen lassen und unter dem Grill leicht gebräunt rösten. Sobald das Filet aus der Pfanne genommen wird, diese mit ca. 200 ml des Birnensirups ablöschen und auf etwa ein Drittel einkochen lassen.
6.
Das Schweinefilet schräg in Scheiben schneiden in zusammen mit den Birnenspalten auf Tellern anrichten. Die reduzierte Sauce aus der Pfanne darüber träufeln und mit Rosmarinzweigen garnieren.

Video Tipps

Wie Sie Birnen perfekt schälen
Wie Sie eine Birne blitzschnell vierteln und entkernen
Schreiben Sie den ersten Kommentar