Gebratenes Zanderfilet mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratenes Zanderfilet mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
1
200 g
dicke Bohnen frisch gepalt
1
120 ml
1
große rote Zwiebel
100 ml
kräftiger Rotwein
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
60 g
Ghee geklärte Butter

Zubereitungsschritte

1.
Die Zanderfilets waschen, trocken tupfen und in jeweils 3 Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.
2.
Die Sellerieknolle schälen und vierteln. 3/4 in dünne, Scheiben schneiden und 1/4 in feine Streifen reiben oder schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
3.
Die Selleriescheiben in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten und die Bohnen danach 5-6 Minuten blanchieren. Gut abtropfen lassen. 1 EL Butter in einen Topf geben und zerlassen, die Sahne angießen, aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und 1-2 Minuten einkochen. Den Topf von der Herdplatte ziehen, Sellerie und Bohnen dazugeben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
4.
1 gehäuften EL Butter in einer Pfanne sanft schmelzen. Die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze andünsten, dann den Wein angießen, ausdampfen lassen und bei geringer Hitze auf ca. 2/3 einkochen lassen. Von der Herdplatte ziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Fischfilets mit Küchenkrepp noch einmal trocken tupfen, salzen und pfeffern und kurz im Mehl wenden. Gut abklopfen. In einer weiteren Pfanne 2 EL Ghee erhitzen und die Fischfilets mit der Hautseite nach unten braten, bis sie fast durch gegart sind. Dann wenden und nach 6-7 Sekunden herausnehmen.
6.
Drei Fischstücke übereinander mit dem Sellerie und den Bohnen auf Tellern anrichten und mit der Rotweinbutter beträufeln. Nach Belieben mit frittierten Glasnudeln garniert servieren.