Figurbewusst genießen

Gedämpfter Zander auf Steinpilz-Wirsinggemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gedämpfter Zander auf Steinpilz-Wirsinggemüse

Gedämpfter Zander auf Steinpilz-Wirsinggemüse - Edles und gesundes Gourmet-Gericht, das auch Gästen schmeckt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
300 g
1 Bund
5 g
300 ml
250 g
600 g
Zanderfilet (ohne Haut; in 4 gleich große Stücken)
1
Zitrone (Saft)
2 EL
20 g
Dill (1 Bund)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Wirsing waschen, vierteln, vom Strunk befreien, die Viertel in feine Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Dann abgießen und abschrecken. Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

2.

Butter in einem Topf schmelzen und Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze andünsten. Steinpilze zugeben und 5 Minuten rundherum anbraten. Dann mit Brühe ablöschen und für 5 Minuten einkochen lassen. Saure Sahne einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Wirsing gut ausdrücken. Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Wirsing unter das restliche Gemüse heben und den Fisch daraufsetzen. Zugedeckt 8–10 Minuten weitergaren.

4.

Inzwischen Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Gemüse auf 4 Teller anrichten, jeweils ein Zanderfilet daraufsetzen und mit Dill bestreuen.