Gedämpftes Rinderfilet mit frischer Gurkensalsa

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gedämpftes Rinderfilet mit frischer Gurkensalsa
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für die Salsa
1 Salatgurke
2 grüne Chilischoten nach Belieben
1 Schalotte
15 Minze
6 schwarze Pfefferkörner
2 EL Apfelessig
1 EL Limettensaft
4 EL Olivenöl kalt gepresst
Salz
1 Prise Zucker
Für das Fleisch
1 Knoblauchzehe
100 g Schmand 24% Fettgehalt
500 ml Rinderfond Glas
4 Rinderfilets à ca. 120 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Gurke schälen, längs halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Chilischote waschen, längs halbieren, die Kerne entfernen, die Schalotte abziehen und beides fein hacken.

2.

Die Minzeblätter waschen, trocken schütteln und die Hälfte davon fein hacken. Die Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen und mit dem Apfelessig, dem Limettensaft, dem Olivenöl vermischen und mit Salz und Zucker abschmecken. Die Gurken mit der Chili, den Schalotten und den gehackten Minzeblättern vermischen und mit dem Dressing begießen. Abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

3.

Die Knoblauchzehe schälen, durch die Presse drücken und mit dem Schmand vermischen.

4.

Nach 30 Minuten den Rinderfond in einem breiten Topf aufkochen lassen. Die Filets waschen, trocken tupfen, leicht salzen und in den heißen Fond legen. In dem heißen aber nicht kochendem Fond 10-15 Minuten ziehen lassen (je nach Dicke), dabei einmal wenden.

5.

Die Filets herausnehmen, in Alufolie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen.

6.

Die Salsa auf vier Tellern anrichten, mit dem Rinderfilet belegen und mit dem Schmand und den restlichen Minzeblättern garniert servieren.