Gefrorene Rote Grütze-Schnitten mit Sahne und frischen Beeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefrorene Rote Grütze-Schnitten mit Sahne und frischen Beeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 6 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
4
80 g
1 EL
100 g
40 g
Für die Füllung
4
1 EL
2 Päckchen
250 g
375 g
1 Glas
Zum Garnieren
125 g
1 Päckchen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Eier trennen. Eigelbe mit Zucker und Orangenschale schaumig rühren. Eiweiß steif schlagen und auf die Eigelbcreme geben. Mehl mit Speisestärke darüber sieben und alles unterheben, Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 12 Min. im vorgeheizten Backofen (180°C) backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Den Boden und die Seitenwände einer Kastenform als Schablone auf einen Bogen Papier aufzeichnen, die Teile ausschneiden, auf die Biskuitplatte legen und den Teig entsprechend ausschneiden und die Form damit auskleiden.
3.
Für die Füllung Eigelb mit Vanillezucker verrühren, Joghurt unterrühren.
4.
Sahne steif schlagen und mit der Roten Grütze unterheben.
5.
Die Masse in die Form füllen, glatt streichen, mit Alufolie abdecken und ca. 5 Stunden ins Gefriergerät stellen.
6.
Vor dem Servieren die Form ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
7.
Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und das Eis damit garnieren. Mit Johannisbeeren garnieren und zum Servieren in Scheiben schneiden.